Kriterien der 4-Smiley-Kinderhotels

 

qualitaetskriterien-kinderhotel

Das Hotel Maria in Südtirol hat sich als Mitglied der Europa Kinderhotels dazu verpflichtet, diese Kriterien zu erfüllen:

  • Vom Verkehr völlig abgetrennter Kinderspielbereich mit direktem und gesichertem Zugang zum Hotel. Gehobener Standard mit Hallenbad oder einem Indoor-Kinderplanschbereich
  • Familienzimmer- und Familien-Suitenausstattung: Geräumige Zimmer und Suiten, die auch bei zwei Kindern, die in der Suite schlafen, noch genügend Freiraum bieten.
  • Babyphon in jedem Zimmer einschaltbar
  • Möglichkeit zum Aufhängen der Wäsche im Bad und/oder auf dem Balkon
  • Schlafzimmer sind verdunkelbar
  • kindersichere Geräte und Steckdosen
  • Auf Wunsch jederzeit erhältlich sind: Babyphon, Schemel fürs Badezimmer, WC- Kindersitze, Kinderbadewanne, Thermometer, Windeleimer,  Wickelauflage, Flascherlwärmgerät, Vaporisator, Kindertopf
  • Verpflegungsbereich: Familiengerechte Tische (Größe, Freiraum), Rauchfreier Bereich, Hochsessel und feste Sitzkissen in verschiedenen Höhen, Kindergeschirr, Kindergläser und Kinderbesteck, Wippe, Spielmöglichkeiten zum Überbrücken der Wartezeiten (z.B. Kindersets zum Bemalen, Steckspiele, Bücher etc.), Kinderspeisekarte oder Menüs in Kinderportionen, Kindergetränke
  • Kindertisch 1x täglich mit Betreuung an 5 Tagen in der Woche, Kindersaftbar mit mindestens 2 Säften (10-20 Uhr)
  • Spielbereich: Eigenes Spielzimmer mit Spielsachen und kindergerechter Ausstattung, hell und freundlich mit Fenster; Spielplatz im Freien mit Sandkiste, Schaukel, Rutsche, Rutschautos
  • Serviceleistungen: Bevorzugte Behandlung von Familien mit Kindern, familienfreundliche Atmosphäre, jederzeit organisierbarer Tag- und Abend-Babysitterdienst (gegen Aufpreis), Wäscheservice (z.B. Münzwaschmaschine, Wäsche wird mitgewaschen - gegen Bezahlung), Kinderarzt-Service, Spielothek (Gesellschaftsspiele zum Ausleihen), Verleih von Buggies, Kinderwagen, Rücken- und Brusttragen
  • Baby- und Kinderbetreuung an 5 Tagen in der Woche, ganztägig durch ausgebildete Fachkräfte (mindestens 40 Stunden/Woche)
  • Programme, z. B. mindestens einmal pro Woche organisiertes Programm für die ganze Familie entweder im Haus oder außer Haus (Spielnachmittag, Kindermodeschau, gemeinsame Wanderung und Picknick usw.)
  • Mindestens 2 Kinder- oder BabybetreuungsmitarbeiterInnen